Begonnen hat es 1987 mit einer Super-8-Kamera von Beaulieu und der Arbeit an verschiedenen Kurzfilmen, die in einem todernsten Sci-Fi-Werk, das auf dem Mars spielt, kulminierte.

Während der 1990er arbeitete ich hauptsächlich als Regieassistent (u.a. für Martin Enlen, Hermine Huntgeburth), drehte und fotografierte Dokumentationen. In die Regie wechselte ich 1999 und arbeite seither als Regisseur für’s Fernsehen (und freue mich über eine Nominierung für den Deutschen Fernsehpreis (2013, Hubert und Staller)).

Hier ist meine Filmographie zu finden.

Den BVR unterstütze ich als Mitglied seit 1996.

Datenschutzerklärung

Diese Internetseite(n) sind in WordPress erstellt. Es gibt ein paar Fotos und eingebettete Vimeo- bzw. Youtube-Videos und Verlinkungen zu meinen Regie-Accounts da weiter unten auf der Seite. Klickst Du das Video oder einen der Links unten an,  kann man davon ausgehen, dass Vimeo bzw. Google und die (laut Guardian) Social Media Disgraces aufzeichnen, von wo, also von welcher IP-Adresse aus, geklickt wurde.

Bei mir werden keine Cookies gespeichert, wer will denn so etwas, die werden gebacken und dann gegessen (oder Roxane bringt mir wieder welche mit :-)), es wird also nix geloggt, keine Daten von Dir, liebe*r Nutzer*in, abgegriffen und irgendwie behalten. Wer das liest, tut das anonym und ich lese nicht zurück.

Impressum:
Werner Siebert
München

Mein Profil bei Crew United

inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV:  Werner Siebert

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle  übernehme ich keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Fotos, die nicht von mir sind, sind von Christian Rieger, Bojan Ritan, Sabine Berchter, Quirin Böhm, Flo Bschorr (Baryshnikov-Video), Wiggerl Franz und Rick Ostermann. Vielen Dank Euch!

Stand Oktober 30, 2022 @ 8:01 pm

Werners Facebook